Verein

Der VKSI stellt sich vor

Der Verein der Karlsruher Software-Ingenieure (VKSI) e.V. wurde formal im Oktober 2008 gegründet.

Zukunft. Gemeinsam. Vernetzen.
VKSI

Software-Engineering ist gelebte Zukunftsgestaltung

Die Gestaltung unserer digitalen Zukunft ist eine komplexe Aufgabe, die mit großer Verantwortung und großem Wissen betrieben werden muss. Als Software-Ingenieure nehmen wir uns dieser Aufgabe an. Unsere Mitglieder helfen, in den unterschiedlichsten Bereichen der Software-Technologie nachhaltige und hochwertige Lösungen für reale Probleme zu konzipieren, zu realisieren und zu betreiben.

Auf dieser Seite
    Add a header to begin generating the table of contents

    Experten vernetzen – Nachwuchs fördern

    Wissen und Ideen entstehen durch Austausch.

    • Daher bieten wir Software-Experten Austauschformate für die Aus- und Weiterbildung.
    • Unseren Nachwuchs fördern wir an Hochschulen durch den VKSI-Förderpreis für Abschlussarbeiten. An Schulen führen wir Nachwuchs mit dem InformatikBOGY an unsere Profession heran und unterstützen MINT-Aktivitäten beispielsweise über das Sponsoring von Technik-AGs innerhalb der Karlsruhe Technik-Initiative.

    Wir sind mehr als die Summe unserer Mitglieder

    Wir sind stolz auf die Heterogenität unserer Mitglieder, die ganz verschiedene Bereiche des Software-Engineerings repräsentieren. Bei uns im Verein interagieren Einzelpersonen, Freelancer, KMUs, Konzerne, Universitäten und Hochschulen auf Augenhöhe.

    In Karlsruhe und der Region sind herausragende Kompetenzen der Software-Technik versammelt: Am KIT und den anderen Hochschulen, in den Forschungseinrichtungen der öffentlichen Hand und der privaten Wirtschaft, in vielen mittelständischen Software-Unternehmen sowie bei nationalen und internationalen Marktführern. Diese Kompetenzträger erhalten mit dem VKSI eine Plattform zur Außendarstellung und zum Austausch.

    Karlsruhe – Region des Rechts auf Softwarequalität

    Der VKSI und seine Mitglieder stehen für Qualitätssoftware made in Germany und das Herz der Software-Ingenieure schlägt in Karlsruhe:

    #SoftwareMadeInKA

    Ziele des VKSI

    Unsere Aufgabe ist, die öffentliche Wahrnehmung der Softwaretechnik als Ingenieurdisziplin zu fördern, Kenntnisse und Erfahrungen in der Softwaretechnik zusammenzuführen und weiterzugeben, Innovationen in der Softwaretechnik zu beschleunigen und zu verbreiten, den wissenschaftlich-technischen Nachwuchs zu fördern.

    Wir sehen Karlsruhe als das Kompetenzzentrum für Software-Technik.

    In Karlsruhe und Umgebung sind an Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Software-Unternehmen herausragende Softwaretechnik-Kompetenzen versammelt. Unser Anliegen ist es daher:

    • Karlsruher Software-Technik-Know-how zu einem Pool bündeln, sichtbar und zugänglich machen,
    • Software-Technik als Thema stärker in bestehende regionale IT-Initiativen einzubringen,
    • die Attraktivität der Region für Software-Experten in aller Welt sichtbar zu machen.

    Wir stärken Software-Technik als Ingenieurdisziplin in der öffentlichen Wahrnehmung.

    Das Bild des Software-Ingenieur in Medien und Gesellschaft ist dominiert von Klischees und Bilder aus der IT und Informatik. Auch ist das Berufsbild des Software-Ingenieurs im Gegensatz zur Berufsbezeichnung Ingenieur in Deutschland nicht geschützt.

    Der VKSI arbeitet explizit daran, das Berufsbild des Software-Ingenieurs klar zu umreißen. Indem wir aufzeigen, wie Software-Ingenieure methodisch und kompetent die Welt und die Gesellschaft von morgen gestalten, verbessern wir die öffentliche Wahrnehmung und steigern die Attraktivität des Berufsbilds.

    Wir fördern Nachwuchs.

    Der VKSI betreibt Nachwuchsförderung in der Region und für die Region. Das bedeutet zum einen, Schülerinnen und Schüler für den Beruf des Software-Ingenieurs zu begeistern und zum anderen, Absolventen und Berufsanfänger zu unterstützen.

    Ein Beruf, der nicht bekannt ist, kann auch für Jugendliche nicht attraktiv sein. Durch geeignete Förderung führen wir junge Menschen an unseren Beruf heran. Für Berufsanfänger schaffen wir Formate und Foren. Für den richtigen Einstieg ins Berufsleben bieten wir Netzwerke. Dem wissenschaftlich-technischem Nachwuchs aus der Region und darüber hinaus bringen wir die Software-Region Karlsruhe näher.

    Wir führen Software-Ingenieure und Software-Technik-Kenntnisse zusammen.

    Mit unseren Veranstaltungen, Kontakten und Informationen fördern wir den Austausch und knüpfen ein enges Netzwerk zwischen Software-Ingenieuren in der Region. Unsere Angebote zur beruflichen Weiterbildung in der Software-Technik ermöglichen “lebenslanges Lernen” auf diesem Gebiet. Wir bringen Kenntnisse aus Forschung und Wissenschaft mit der Industrie zusammen. Mit unseren Aktivitäten wirken wir als Multiplikator für verbesserte Vernetzung, Austausch, Anregung und Innovation in der Software-Technik.

    Manifest

    Satzung des VKSI

    Vorstand und Präsidium

    Vorstand

    • Prof. Dr.-Ing. Jan Stöß, Vorstand (Hochschule Karlsruhe)
    • Jörg Henß, Vorstand und Schatzmeister (FZI)
    • Matthias Wittum, Vorstand (1&1)

    Präsidium

    • Dirk Fox (secorvo)
    • Dr.-Ing. Klaus Krogmann (LogMeIn)
    • Prof. Dr.-Ing. Rainer Neumann (Hochschule Karlsruhe)
    • Prof. Dr. Andreas Oberweis (KIT / FZI)
    • Timm Reinstorf (andrena objects ag)
    • Prof. Dr. Ralf Reussner (KIT / FZI)
    • Dr.-Ing. Christoph Schlenzig (seven2one)

    Vereinshistorie

    Der Verein der Karlsruher Software-Ingenieure (VKSI) e.V. startete im Juli 2008 mit einem Gründungsaufruf. Die Gründungsfeier fand am 31. Oktober 2008 statt und bestätigte den ersten Vorstand, der dann im Januar 2009 eingetragen wurde.

    Auf der Gründungsfeier am 31. Oktober 2008 wurde von den Gründungsmitgliedern der Vorstand und ein Präsidium zur Vertretung und Leitung des Vereins gewählt. Zum Gründungsvorstand wurden Dirk Feuerhelm, Prof. August Wegmann und Prof. Dr. Ralf Reussner gewählt.

    Mitglied werden

    Bitte laden Sie das für Sie zutreffende Formular herunter und lassen Sie es uns ausgefüllt und unterschrieben zukommen:

    Sollten Sie Fragen hierzu haben, nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit uns auf.

    Jetzt Mitglied werden

    Unsere Firmenmitglieder

    Neben Einzelmitgliedern sind die folgenden Firmen im VKSI organisiert:

    • 1&1 Internet SE
    • andrena objects ag
    • bluehands GmbH & Co.mmunications KG
    • Brandmaker GmbH
    • Clausmark GmbH
    • CyberForum e.V.
    • diva-e Platforms GmbH
    • Etengo AG
    • Exensio GmbH
    • EXXETA AG
    • fluidmobile GmbH
    • Infoscore Consumer Data Gmbh
    • Landeskreditbank Baden Württemberg Förderbank
    • LogMeIn Germany GmbH
    • PROMATIS Software GmbH
    • PTV AG
    • Secorvo Security Consulting GmbH
    • Seven2one Informationssysteme
    • Siemens AG
    • WIBU-SYSTEMS AG